Firma AB-EK in Werdohl: Fristlos gekündigter Schichtleiter in Betriebsrat gewählt

Die Betriebsratswahl in der Firma AB-EK Entlackungs GmbH in Werdohl verlief für den gekündigten Schichtleiter Isa Avci erfolgreich: Mit deutlicher Mehrheit haben die Wähler den 38-Jährigen in den Betriebsrat gewählt. Die kurz vor der Wahl von der Geschäftsleitung ausgesprochene fristlose Kündigung führte also nicht zu dem Ergebnis, den Mit-Initiator der Betriebsratswahl ins Abseits zu stellen.

Exakt drei Tage nachdem der Schichtleiter zusammen mit zwei Arbeitskollegen zu einer Wahlversammlung eingeladen hatte, um erstmals im Betrieb ein Betriebsrat zu bilden, hatte die Geschäftsleitung dem langjährig Beschäftigten die fristlose Kündigung in die Hand gedrückt. Ein Zusammenhang mit der Betriebsratswahl wurde  - wen wundert es  - selbstverständlich bestritten. Ob die Kündigungsgründe des Arbeitgebers wirklich fadenscheinig sind, wie nicht nur der Gekündigte vermutet, wird das Kündigungsschutzverfahren zeigen, welches das Hagener Büro der DGB Rechtsschutz GmbH inzwischen eingeleitet hat.


Kündigung wegen Einleitung einer Betriebsratswahl
 

Geglückte Wahl in den Betriebsrat 

Das Hausverbot, das die Geschäftsleitung gleichzeitig ausgesprochen hatte, wurde auf Drängen des gewerkschaftlichen Rechtsschutzes teilweise aufgehoben, damit Avci die Möglichkeit bekam, Wahlwerbung zu betreiben und Kontakt zu seinen Arbeitskollegen zu halten.
 
Mit Erfolg: Mit den zweitmeisten Stimmen aller Wahlbewerber wählte die Belegschaft der Firma AB - EK Entlackungs GmbH den Schichtleiter nun in den Betriebsrat.
 

Amt kann während des Kündigungsschutzverfahrens nicht ausgeübt werden 

Ausüben kann er sein Amt allerding erst dann, wenn das Kündigungsschutzverfahren erfolgreich beendet und die Unwirksamkeit der Arbeitgeberkündigung festgestellt worden ist. Solange wird der Gewählte von einem Ersatzmitglied vertreten.
 
Das Arbeitsgericht Iserlohn hat einen Gütetermin auf den 20. Oktober anberaumt.
 
Lesen Sie auch unsere anderen Artikel zum Thema „Union Busting“.

Erfahren Sie hier mehr:
Streit um fristlose Kündigung und Hausverbot auf www.come-one.de

 

Bild: (Quelle: ©Griese, www.come-one.de)

top